Indiodorf Aldeia Beija-Flor

Rolf Kellner, der sich seit 2004 um den Amazonas Regenwald kümmert und seine Frau werden dieses Projekt persönlich betreuen und hier 57 Hektar Primärregenwald als Projekt leiten.

Aldeia Beija-Flor - Rio Preto da Eva, Brasilien

Die Heimat der Indigenen

Auf dem 57 Hektar grossen Indigenengebiet wohnen 22 Familien seit 1991 und haben mittlerweile eine Schule für die Klassen 1 – 5 eingerichtet. Sérgio Campos vom Stamm der Tucanos ist ausgebildeter Lehrer und unterrichtet an dieser Schule die Lehrfächer. Er benötigt bis zu 25 Laptops für diese Schule. Da dieser Indigenenstamm leider telefonisch nicht zu erreichen ist, werden ausser Laptops auch Telefone, Drucker bzw. Internet benötigt.

Rolf Kellner, der sich seit 2004 um den Amazonas Regenwald kümmert und seine Frau Aucineide Garcia Gomes Kellner werden dieses Projekt persönlich betreuen und hier weitere 57 Hektar Primärregenwald als Projekt leiten. Rolf Kellner ist auch u.a. Xing Coach und hat bereits über Labdoo.org einen seiner alten Laptops gespendet.

Projektdetails

  Das wird benötigt

  • Schulausstattung
  • gebrauchte Laptops und Drucker
  • gebrauchte Mobiltelefone
  • Geld für den Spendentransport

  Das haben wir erreicht

  • 3 Laptops an Professor Sérgio im Oktober 2017 ausgeliefert

  Links zum Projekt

  Zum Projekt auf labdoo.org

Hier geht die Hilfe hin

Unsere Projekte

Indiodorf Aldeia Beija-Flor

Rio Preto da Eva,  Brasilien

Auf dem 57 Hektar grossen Indigenengebiet wohnen seit 1991 rund 22 Familien. Dieses Projekt will helfen ein grundlengendes Lebensniveau zu schaffen.


Zum Projekt 
Wiederaufbau Zeremoniehalle

Rio Preto da Eva,  Brasilien

Die ca. 100 Indigene von Rio Preto da Eva verloren 2016 ihre Zeremoniehalle. Unvorsichtig spielende Kinder entzündeten ein Feuer, welches die Halle vollständig niederbrannte.


Zum Projekt 
Indiodorf Sateré-Mawe

Manacapuru,  Brasilien

Das Indiodorf in Manacapuru wurde durch starke Regenfälle zum Teil derart zerstört, dass die Schule und das Dach der Zeremoniehalle wieder neu aufgebaut werden müssen.


Zum Projekt 
HEMOAM Krankenhaus

Manaus,  Brasilien

Das Onkologiekrankenhaus Hemoam wird nur sehr wenig vom brasilianischen Staat unterstützt, so dass die eigene Stiftung Fundacao Hemoam auf Unterstützung angewiesen ist.


Zum Projekt 
CIGS Militärzoo

Manaus,  Brasilien

Der Zoo von CIGS unter der Leitung des Militärs, ist für Tiere aufgebaut worden, die in freier Wildbahn angeschossen oder auf den Urwaldstrassen angefahren worden sind.


Zum Projekt 
NEWSLETTER

Neuigkeiten über den Verein und unsere Projekte erhälst Du mit unserem Newsletter.

SPENDE AUF BETTERPLACE

Informiere dich über unsere Projekte und unterstütze uns mit einer Spende auf betterplace.

IMPRESSUM    |    DATENSCHUTZ    |    KONTAKT